Unnötige Auftaktniederlage BV Union II – VfR Krefeld 4:3(2:2)

BV Krefeld II gegen VfR Krefeld
0:1 Yalcin, Burak (5.)
1:1 Gergery, Muhammed (14.)
2:1 Baki, Oguz Kaan (25.)
2:2 Yalcin, Burak (32.)
2:3 Rodrigues, Bernardo (51.)
3:3 Baki, Oguz Kaan (55.)
4:3 Yesilyurt, Levent (89.)

Das hatte man sich anders vorgestellt.
In Abwesenheit des im Urlaub befindlichen Trainerduos Felix/Engel übernahmen Teixeira und Teammanager Addeo auf Union das Ruder.
Beide waren optimistisch , denn man hatte eine starke Bank am Start, die es in dieser Liga wohl kaum woanders gibt.
Und es ging früh mit dem schnellen Tor von Burak Yalcin los. Doch danach machte man aus unerfindlichen Gründen einen Gegner stark, der eigentlich sicher zu bezwingen gewesen wäre. Ganz viele Fehler im Aufbauspiel und wirklich krasse Fehlpässe. Und prompt lag man 2:1 hinten, eh Burak Yalcin vor der Pause wenigstens das 2:2 erzielte.
Außerdem beschäftigte man sich in der ersten Halbzeit immer wieder mit dem Schiedsrichter, anstatt einfach mal Fußball zu spielen.
Nach der Pause spielte Yalcin einen Ball klasse von der Außenlinie zurück und Rodriguez erzielte das 2:3. Aber wieder brachte man den Gegner zurück ins Spiel, als nur vier Minuten später ein Rückpass zum Torwart von einem Unioner erlaufen wurde und er das 3:3 erzielte.
Danach war es kein Fußballspiel mehr . Immer wieder Szenen, die auf einem Fußballplatz nichts zu suchen haben. Bedrohungen auf dem Platz, die 70m weiter von jedem Zuschauer zu hören waren wie z.B Ich hau dich gleich nach dem Spiel eins gegen eins mache ich dich kaputt etc. etc.
Der Schiedsrichter meinte später das käme von beiden Seiten und er habe einfach nicht mehr hingehört, sonst hätte er 10 x Spieler vom Platz stellen müssen. Nach einem rüdem Foul in der 81.min an einem Rasensportler direkt vor deren Trainerbank kam es fast zum Eklat. Die Trainerbank der Gäste reklamierten und ein Spieler der Heimmannschaft rannte mit Fäusten auf die Gästebank zu, wurde aber gerade noch von einigen Mitspielern gebändigt. Dieser Spieler erhielt noch nicht mal eine gelbe Karte, die VfR Bank wurde jedoch mit 2 x gelb bestraft und so musste Coach Teixeira nach der neuen Regel hinters Stankett. Dann in der 87.min beinahe doch ein Happyend für die Rasensportler, als man einen Foulelfmeter bekam, der aber kläglich vergeben wurde und neben das Tor geschossen wurde. Auf der Gegenseite dann in der 89.min Foulelfmeter für Union, die machten es besser und erzielten den 4:3 Siegtreffer.

Der VfR spielte wie folgt:
1.Dos Santos, Maurizio Marques
16.Muslija, Hadis
18.Franzes, Marvin
3.Koprek, Sebastian
14.Stoppel, Viktor
30.Scherbakov, Oleg
13.Milillo, Marcello
11.Eschweiler, Kevin
5.Rodrigues, Bernardo
27.Eschenbach, Dennis
9.Yalcin, Burak
Bank:
20.Oglou, Okai Besim
6.Pregas, Jeganathan
17.Maciuga, Dennis
10.Akarslan, Ekrem
19.Gurdial, Emanuel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.