VFR Jugend auf richtigem Weg …

VFR Jugend auf richtigem Weg …

 

Am Samstag begann dann auch für die letzten Teams die neue Saison , schon um 10 Uhr müssten die kleinsten VFR Kicker ran .

Zu Gast waren die Bambinis vom VFR Fischeln und vom TSV Bockum .

Zahlreiche Eltern und Fans waren zur Unterstützung der kleinen Kicker gekommen und sahen wirklich tolle Spiele .

Am Ende gab es für die viel zu jubeln für alle VFR Anhänger , denn mit 3 siegen und einem remis konnte die Jungs bei ihrem ersten Auftritt der noch jungen Saison vollends überzeugen .

 

Um 11:30 ging es dann weiter mit der F1 , zu Gast die F1 des KFC Uerdingen . Zu Beginn schien es eine klare Angelegenheit zu werden , nach 3 Minuten führte der große Favorit schon mit 2:0 , doch danach drehten die Jungs von Massi Bellavia auf und es ging mit 2:2 in die Hz , gegen körperlich überlegene Gäste konnten die VFRler toll mithalten und hielten gegen den Favoriten auch nach zwischenzeitlich 4:2 Rückstand toll mit und lieferten einen großen Kampf . Am Ende stand es dann leider 5:6 für den KFC , aber die Jungs in Gelb Schwarz waren definitiv die Sieger der Herzen .

 

Auch die E2 konnte ihr Auswärtsspiel beim CSV Marathon verdient mit 4:1 gewinnen .

 

Um 14 Uhr holte dann die C1 zu einem weiteren Schlag aus und bezwang die Gäste vom SV Oppum klar und souverän mit 3:0 . Trotz körperlicher Überlegenheit gelang es den Hausherren mit spielerischen Mitteln den Gegner in Schacht zu halten so das Ende ein hochverdienter Sieg dabei raus kam . So bleibt die Truppe von Moreira/Volpe auch im 4 spiel ungeschlagen und steht mit 9 Punkten (1Sieg ohne Wertung) toll dar.

 

Zusammenfassend war es ein großartiger Samstag für alle VFR Kids !

Großen Respekt gilt allen Trainern und Betreuern der Teams für die positive Entwicklung der Kinder .

Respekt weiter so ….

 

VfR Krefeld siegt im Pokal

6-4 ( 3-0) Erfolg gegen TIV Nettetal

Nach einer tollen ersten Halbzeit ( 3:0) erzielte man direkt nach der Pause das 4:0.

Danach machte sich die Felix-Truppe das Leben selber schwer, trotzdem reichte es am Ende zu einem nie gefährdeten 6:4 Erfolg.

Die Tore für die Jungs vom Kaiser-Wilhelm Park erzielten 2 x Patrick Leenen, Emanuel Gurdial, Viktor Stoppel, Domenico Hildebrandt und Marvin Meyer.