Im Rahmen der Interkulturellen Woche. bringt der VFR-Krefeld einen von unserer E-2 selbstgestalteten Flyer, unter Anleitung ihres Trainers Patrick Maassen,

Im Rahmen der Interkulturellen Woche. bringt der VFR-Krefeld einen von unserer E-2 selbstgestalteten Fleyer, unter Anleitung ihres Trainers Patrick Maassen,
in die Öffentlichkeit, damit möchte der Verein zeigen das er seiner Sozialen Verantwortung für Krefeld nachkommt, und somit das Projekt Komm an in Krefeld unterstützt.

Altherren aktuelle Termine und neue Bilder

13.10.2018 Kleinfeldturnier im KW Park H 10.00
27.10.2018 FC Dülken A
10.11.2018 19.00 Karnevalserwachen Feier alte Herren 19.00
24.11.2018 Arbeiten Catering für Mannschaftskasse 17.00
09.03.2019 Borussia Oedt A
13.04.2019 OSV Meerbusch A
27.04.2019 Thomasstadt Kempen H 16.00
04.05.2019 ASV Süchteln Ü-45 A
18.05.2019 MSV Moers A
01.06.2019 SC Schiefbahn H 16.00
29.06.2019 Borussia Oedt H 16.00
13.07.2019 MSV Moers H 16.00
24.08.2019 Teutonia St.Tönis A
31.08.2019 ASV Süchteln Ü-45 H 16.00
07.09.2019 OSV Meerbusch H 16.00
28.09.2019 Thomasstadt Kempen A
05.10.2019 SC Schiefbahn A

Unser Mo hat ja gesagt …


Am gestrigen Freitag hat unser Mo , Stürmer der ersten den hoffentlich größten Treffer seines Lebens erzielt in dem er seine Doreen heiratete .
Im wunderschönen Trausaal im Uerdinger Rathaus gaben sich die beiden das ja Wort .
Viel Zeit die Zweisamkeit zu genießen bleibt dem paar nicht den die beiden erwarten in den nächsten 2 Wochen ihr erstes gemeinsames Kind .

Momos Mannschaftskameraden und natürlich der ganze Verein wünschen dem glücklichen Paar alles gute für ihren gemeinsamen Lebensweg und wünschen viel Kraft für die anstehende Geburt damit das junge Glück bald noch perfekter wird .

Alles gute Maurice & Doreen Lutterbeck

Bambini Treff 15.9.18


Unsere Bambinis hatten heute ihr aller erstes Bambini Treff auf Marathon. Alle Jungs waren total aufgeregt.

Das erste Spiel spielten wir gegen den Gastgeber Marathon. Die Jungs kämpften
und hatten auch die Chance ein Tor zu schießen leider war der Torwart von Marathon noch am Ball.

Als nächstes trafen wir auf Gartenstadt die Gegner alle viel größer als wir aber wir kämpften weiter. Yannik könnte sogar das erste Tor für uns erzielen.

Zum Schluss spielten wir gegen Strümp.
Jetzt hatten wir noch mehr Kampfgeist und machten es dem Gegner schwer. Unser Torwart Niklas glänzte mit seiner Bereitschaft das Tor sauber zu halten.

Das Trainer Duo ist trotz drei Niederlagen verdammt stolz auf die Jungs. Die jetzt seit c.a 12 Wochen erst den Spaß am Fußball gefunden haben.